Brief gegen die Unterdrückung in Mexiko -Pressemitteilung

english       français      español     português     italiano

“Brief gegen die Unterdrückung und Kriminalisierung von Bürgerprotesten in Mexiko”

Pressemitteilung

Im Namen der Gemeinschaft der Akademiker, Aktivisten, Künstler und Kulturschaffenden  veröffentlicht das Globale Netzwerk #AyotzinapaSomosTodos  einen Brief gegen die  Unterdrückung in Mexiko.

Unser Brief ist ein Zeichen der gesellschaftlichen Verurteilung der auftretenden Unterdrückung am vergangenen 20. November 2014 während einer friedlichen Demonstration, die auf dem Zocalo von Mexiko-Stadt stattfand und fordert die sofortige Freilassung der Demonstranten, die durch die Sicherheitskräfte willkürlich festgenommen wurden.

Die letzten Bürgerproteste in ganz Mexiko und der Welt sind ein Spiegelbild der öffentlichen Empörung, ein Weg, um Gerechtigkeit zu fordern und eine Möglichkeit der Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Vereinigungsfreiheit. Die Antwort, die die mexikanische Regierung gegen die friedliche Demonstrationen der Bürger bisher gehabt hat, ist besorgniserregend. Die exzessive Gewaltanwendung der Bereitschaftspolizei und Verletzungen der individuellen Rechte von Gefangenen, scheinen in erster Linie die sozialen Proteste entmutigen und unterdrücken zu wollen. So geraten viele friedliche Demonstranten in Gefahr.

Der schlechte Ruf der Sicherheitskräfte und des Justizsystems verstärkte sich nach den willkürlichen Festnahmen am 20. November. Alle 11 Festgenommenen sahen sich einem von Unregelmäßigkeiten durchsetzten Prozess gegenüber. Wir fordern ein faires Verfahren und zeigen auch die Tatsache an, dass sie in Hochsicherheitsgefängnisse weit entfernt von Mexiko-Stadt gefahren wurden, wo sie über keine angemessene rechtliche Unterstützung verfügen.

Wir alarmieren alle Regierungen, sowie die Allgemeinheit und internationale Einrichtungen, über das Risiko, das die Kriminalisierung und Unterdrückung der sozialen Proteste in Mexiko bedeutet. Zudem ist die Verletzung des Rechts auf freie Meinungsäußerung keine Lösung der heutigen Konflikte und wird nur die Menschenrechtsverletzungen sowie die konfrontative Stimmung zwischen Zivilisten und Regierung verschärfen.

Am Abend des 22. November (Mexikos Zeit) begann dieser offene Brief, in den sozialen Netzwerken auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch zu zirkulieren. In weniger als 48 Stunden haben ihn mehr als 12.000 Mexikaner und Personen aus mindestens 85 Ländern unterschrieben. Der ganze Text kann auf https://ayotzinapasomostodos.wordpress.com/brief-gegen-repression/ nachgelesen und unterschrieben werden. Dort findet man ab morgen auch ein Video, in dem Leute aus der ganzen Welt den kollektiven Brief auf allen Sprachen vorlesen.

Folgende Akademiker und Kulturkritiker haben den Brief unterschrieben: Benjamín Arditi, Yvon Le Bot, Eduardo Buscaglia, Judith Butler, Giuseppe Cocco, Néstor García Canclini, Adolfo Gilly, Andrea Giunta, Alfredo López Austin, Cuauhtémoc Medina, Gabriela Polit, Rossana Reguillo, Nelly Richard, Suely Rolnik, Diana Taylor; auch Journalisten und Aktivisten wie: Lydia Cacho, Guillermo Osorno, Sopitas und Alejandro Vélez; und auch Schriftsteller und bildende Künstler: Eduardo Abaroa, Francis Alÿs, Carlos Amorales, Carmen Boullosa, Junot Díaz, Graciela Carnevale, Coco Fusco, Margo Glanz, Vicente Rojo, Doris Salcedo und Juan Villoro.

Im Namen des globalen Netzwerkes #AyotzinapaSomosTodos bedanken wir uns für die Verbreitungsplattform, die uns angeboten wird. Wir stehen auch gerne unter der Adresse ayotzinapasomostodos.media@gmail.com für Nachfragen zur Verfügung.

Liste der politischen Gefangenen

Ramón Domínguez Patlán
Atzín Andrade González
Juan Daniel López Ávila
Laurence Maxwell Ilabaca
Luis Carlos Pichardo  Moreno
Francisco García Martínez
Hillary Analí González Olguín
Liliana Garduño Ortega
Hugo Bautista Hernández
Tania Ivón Damián Rojas
Roberto César Jasso del Ángel

#IchGebeNichtAuf

Mit freundlichen Grüßen,

Netzwerk- und Kommunikationsteam

#YoNoMeCansaré

#ContraLaRepresiónMX

Red Global #AyotzinapaSomosTodos


Twitter: @43Global

Facebook: facebook.com/ayotzinapasomostodos

Foro Global “México y la herida del mundo”: ayotzinapasomostodos.wordpress.com

Youtube: http://bit.ly/11QS8p9

Livestream: new.livestream.com/43Global


“Brief gegen die Unterdrückung und Kriminalisierung von Bürgerprotesten in Mexiko”

Foro Global | Global Forum

HINCADOS974735_10154861908945704_1248813214_n

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s